Vonadministrator

Angeln macht Schule – Gewässererkundung

An einem kühlen und bewölkten Schultag, stand für das „Angeln macht Schule“ Projekt ein Ausseneinsatz an. Die junge Gruppe, der Regionalen Schule Banzkow, machte sich mit unserem Angelfreund Jörg Morgenroth, auf den Weg zum Anglerheim Banzkow.
Vor Ort wartete schon Christoph Wittek von Landesanglerverband, um mit den jungen Angel-Schüler-/innen eine Gewässererkundung duchzuführen.

Hierzu kam Christoph mit dem Informationsmobil des Landesanglerverbands mit einer Menge Informationsmaterialien und natürlich auch Ausrüstung zur Gewässererkundung wie Kescher und Mikroskope.

Ziel war es, unseren scheinbar ‚leblosen‘ Störkanal einmal aus einer anderen Perspektive zu erkunden, nämlich die Planzen- und Tierwelt unter Wasser zu betrachten. Hierzu wurden Gewässer- und Bodenproben aus dem Kanal entnommen und unter fachlicher Anleitung durch Christoph dann unter dem Mikroskop betrachtet. Aus diesem Blickwinkel erscheint ein scheinbar lebloses Wasser wie ein Paradies für Leben. Zahlreiche Kleinstlebewesen, welche als Nahrungsgrundlage für viele Fischarten dienen, waren unter dem Mikroskop zu erkennen.

Die Schüler-/innen fieberten eifrig mit bei der Suche nach weiteren Tieren unter Wasser und bekamen so einen praktischen Einblick in die Welt der Lebewesen, die es zu erlernen gilt für den Fischereischein.

Unterstützt wurden Jörg und Christoph natürlich wie gewohnt durch weitere Mitglieder unseres Vereins. Hierfür wollen wir wie immer einen großen Danke aussprechen.

Wir sind gespannt auf die nächsten Abenteuer des Angeln-macht-Schule Projektes und werden wieder berichten.

Über den Autor

administrator administrator

Schreibe eine Antwort