Vonadmin

Angler im Einklang mit der Natur

Im Zuge der ständigen Anfeindungen

  • „Angler verschmutzen die Gewässer“
  • „Angler sind überflüssig“
  • „Angler sind Naturschädlinge“

und vieler mehr, wollen wir heute mal wieder auf die positiven Eigenschaften der AnglerInnen eingehen und warum es ohne die Arbeit der ehrenamtlichen Angelvereine nicht funktioniert.

Eine kürzlich durchgeführte Studie zur
„Bedeutung und Bewertung von Meeresmüll aus der marinen Freizeitfischerei und Maßnahmen zur Vermeidung“
zeigte wieder einmal deutlich, wie wenig Müll durch Angler in die Bereiche der Gewässer eingebracht wird. In diesem Fall konnten lediglich 0,3 % des Müllanteils an der Nordsee und 0,6 % an der Ostsee der Angelfischerei zugeordnet werden.

Auch wurde in dieser Studio die Einstellung der Angler und Anglerinnen zu diesem Thema überprüft. Die Mehrheit der Befragten Teilnehmer gab an in einem Verein organisiert zu sein. Ebenfalls positiv ist die Aussage, dass über 90% der Befragten auch an regelmäßigen Aufräumarbeiten an Gewässern teilnehmen – organisiert durch die Angelvereine.

Man könnte nun eine sicherlich endlose Liste an Aktionen in Deutschland nennen, die den anfeindenen Aussagen entgegen stehen würde, wie z.B. Gewässerpflege- und Arbeitstage in den Vereinen, Säuberungsaktionen durch Länder und Gemeinden… aber lassen wir es hierbei.

Die einhellige Meinung der Angler und Anglerinnen und die genannte Studie zeigt sehr deutlich auf, dass wir uns zu Unrecht solcher und anderer Anfeindungen gegenüber stehen. Müllentsorgung und -vermeidung, und somit auch aktiver Umwelt- und Naturschutz, hat einen hohen Stellenwert bei AnglerInnen. In der Ausbildung der Angeljugend wird diesem Thema ebenfalls ein hoher Stellenwert beigemessen.

Abschließend an diesen Beitrag möchten wir hiermit auch noch mal an alle aktiven Angler und Anglerinnen appellieren

  • nehmt euren Müll mit und entsorgt ihn ordnungsgemäß

Dazu hilft es, immer eine kleine Mülltüte dabeizuhaben. Auch wenn der Müll von anderen hinterlassen wurde, lohnt es sich diese mit zu entsorgen. Größere Müllansammlungen in der Natur sind am besten bei der Polizei anzuzeigen. Es hinterlässt einen besseren Eindruck von uns AnglerInnen und wir helfen der Natur.

Denn Angeln ist aktiver Natur- und Umweltschutz.

Aus:
„Aktuelle Mitteilungen des Landesanglerverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V.“

„Bedeutung und Bewertung von Meeresmüll aus der marinen Freizeitfischerei und Maßnahmen zur Vermeidung“

Vonadmin

Auch über Facebook erreichbar

Von heute an sind wir ebenfalls über unsere Facebook Seite zu erreichen. Hier werden wir euch parallel zu unserer Webseite mit den neuesten Informationen, Nennenswertem, Terminen etc versorgen.

Ihr findet die Seite auf unserer Webseite neben dem Hauptmenü oben rechts

oder unter dem folgenden Link:
https://www.facebook.com/AngelvereinBanzkow

„Liked“ uns auf Facebook und „abonniert“ die Seite, damit ihr immer auf dem Laufenden seid.

Vonadmin

Termin Korrekturen

!!! Achtung an alle Mitglieder !!!

Es hat sich der Fehlerteufel in unserem Terminkalender eingeschlichen.

Das Hochseeangeln im Mai hat sich auf Sonntag den 12.Mai verschoben
und
die Vorstandssitzung im Oktober ist auf den 10. Oktober datiert.

Vonadmin

Frühjahrsputz März 2019

Und wieder einmal treibt der jährliche Frühjahrsputz in Banzkow sein Unwesen.
Wie jedes Jahr, sind alle Vereine und Organe in der Gemeinde Banzkow dazu aufgerufen, den jährlichen Frühjahrsputz durchzuführen. Die Gemeinde steht hierbei tatkräftig zur Seite, indem man Gerätschaften und Fahrzeuge als Dienstleistung in Anspruch nehmen kann.

Beim Angelverein AvS Banzkow stand dieses Jahr das Aufräumen unseres Grundstückes auf dem Plan. Ein riesiger Haufen an Holz und Kompost musste unbedingt entsorgt werden. Dazu stand uns ein großer Anhänger der Gemeinde zur Verfügung. Nach dem anstrengenden Aufladen mit mehreren Helfern, wurde der Anhänger zum Schluss durch die tatkräftigen Helfer der Gemeinde zur Entsorgung/Verwertung abgeholt.

Selbst unsere Bürgermeisterin ließ es sich nicht nehmen, auf einen Plausch vorbeizuschauen und sich in lockerer Atmosphäre einmal auszutauschen.

Unsere Damen kümmerten sich indes um den Frühjahrsputz in unserem Vereinshaus – alte Dinge entsorgen, alle Räumlichkeiten einmal Grundreinigen und so das Haus für das kommende Jahr auf Vordermann bringen. Auch für die Versorgung aller Teilnehmer war durch unsere Frauen gesorgt. Kuchen und Kaffee hielten alle bei Kräften. Zur Mittagszeit wurden wir auch noch mit einer stärkenden Erbsensuppe durch die Gemeinde versorgt.

Im Anschluss entsorgten wir noch unsere alte Küche und schmiedeten Pläne für den Einbau der neuen Kücheneinrichtung.

Alles in allem – ein gelungener Tag mit vielen Helfern, um nun vorbereitet in die neue Saison zu starten.

Ein ganz besonderer Dank sei hiermit noch einmal unseren tatkräftigen Frauen ausgesprochen, ohne deren Hilfe wir diese Aktionen und das Vereinsleben niemals realisieren könnten.
Auch der Gemeinde und seinen Mitarbeitern sei noch einmal ein großer Dank ausgesprochen, denn solch eine kostenlose Unterstützung seitens einer Gemeinde ist nicht selbstverständlich.

Vonadmin

Arbeitseinsatz März 2019

Am Samstag trafen sich zahlreiche Mitglieder zu einem unserer gemeinsamen Arbeitseinsätze zusammen. Unter der Anleitung von Detlef Ritter und Siegfried Vos, hatten wir uns diesmal einiges vorgenommen. Selbst die Jugendgruppe war heute vertreten durch Vincent.

Die Stege unseres Hafens mussten teilweise erneuert werden, wofür es notwendig war die alten Pfähle zu entfernen und neue Pfähle zu setzen, den neuen Unterbau vorzubereiten und zu befestigen.

Als eine weitere Aufgabe wurde eine neue Abwasserleitung unserer Dachrinne verlegt. Etliche Schaufeln später konnte diese dann auch erfolgreich in die Erde gelegt und angeschlossen werden. Nun hat unsere neue Dachrinne auch endlich den notwendigen Ablauf.

Des Weiteren wurde unsere Garage komplett aufgeräumt und entrümpelt sowie einer unserer Informationskästen zur Reparatur demontiert.

Ein besonderer Dank geht an alle unsere fleißigen Helfer, die solche Arbeiten überhaupt erst möglich machen und einen Verein damit bereichern.